Ausstellungen der Versöhnungskirche

Ausstellungen

Winter- und Sommerprogramm 2020/2021

Alle Ausstellungen finden soweit nicht anders angegeben im Gesprächsraum der Versöhnungskirche statt:
Montag bis Samstag 10-16 Uhr, Sonntag 12-13 Uhr

Der Kräutergarten Dachau

11.01.21 - 05.05.21 (Gesprächsraum der Versöhnungskirche)

Der harmlose Name "Kräutergarten" steht für ein gefürchtetes Arbeitskommando des Konzentrationslagers Dachau, von den Häftlingen "Plantage" genannt. Ab März 1938 mussten Häftlinge östlich des "Schutzhaftlagers" ein Moorgebiet in der Größe von etwa 148 Fußballfeldern trockenlegen und fruchtbar machen. Ziel der SS war es, eine "Versuchsanstalt" für Heil- und Gewürzkräuter und "organisch-dynamischen Landbau" zu schaffen. In mörderischer Sklavenarbeit entstanden neben Feldern auch Labore, Gewächshäuser, Lehrsäle und eine Verkaufsstelle.

Führungen durch die Ausstellung (soweit möglich):
17. Januar | 7. Februar | 7. März | 14. März | 11. April jeweils 14 Uhr im Gesprächsraum

Kicker, Kämpfer, Legenden - Juden im deutschen Fußball

08.05.21 - 03.09.21 (Gesprächsraum der Versöhnungskirche)

Der Beitrag von Juden zum deutschen Fußball bis zu deren Vertreibung oder Vernichtung durch die Nationalsozialisten lässt sich an der Lebensgeschichte von Protagonisten wie den Nationalspielern Julius Hirsch und Gottfried Fuchs in der Ausstellung nachvollziehen. Diese beschäftigt sich aber auch mit dem jüdischen Fußball nach 1945 und fragt nach der gesellschaftlichen Verantwortung von Fußball heute.